regale

Bei Regalen habe ich früher immer direkt an riesige Bücherwände gedacht, vom Boden bis zur Decke, die häufig einfach nur den Raum klein machen. Ganz im Gegensatz dazu sind die Regale bis zur Mitte, so halb hoch halt. Die bringen in ein Zimmer Stauraum, bieten aber auch Fläche für Dekoration und noch Platz an der Wand für Poster, Bilder, Postkarten, Erinnerungen… Aber um ehrlich zu sein: Für unseren Flur bekommen wir jetzt alte Regale aus einer alter Kloster-Bibliothek, und ich freu mich drauf – nur im Wohnzimmer würde ich ein halbhohes Regal immer vorziehen.

Line Klein Stadshem Stadshem Stadshem

Images from: 1 | 2, 3 & 4

Advertisements

5 Gedanken zu „regale

  1. Mittlerweile gibt es wunderschöne Regale in unterschiedlichsten Farben. Ich habe mein Regal im Bad jetzt mit Türen versehen, da ich das Staubwischen leid bin. In den Regalen verwahre ich Bademäntel und Handtücher und durch die Türen an den Regalen gelangt jetzt kein Staub mehr hin.

  2. Die Bilder sehen wirklich toll aus, da bekommt man direkt Lust die eigene Wohnung neu einzurichten! Einfach super super schön, und so hell! Wie sehen die alten Regale aus der Kloster-Bibliothek denn aus?

    • Hi Janina,

      noch sind die Regale noch nicht eingebaut… Aber sobald alles da ist, poste ich es hier oder auf Instagram. Die Regale selbst werden von Boden bis Decke gehen und sind aus schlichtem Eichenholz.

      Liebe Grüße, Heike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s